Bildungskarenz

Für berufliche Aus- und Weiterbildungen sowie das Nachholen von Schul- und Studienabschlüssen oder Fremdsprachenschulungen mit beruflichem Bezug im In- und Ausland kann man sich von seinem Arbeitsverhältnis für eine Dauer von 2 bis maximal 12 Monaten (innerhalb von 4 Jahren) freistellen lassen, ohne das bestehende Dienstverhältnis auflösen zu müssen.
Während dieser Zeit erhält man Weiterbildungsgeld in Höhe des Arbeitslosengeldes, mind. jedoch € 14,53 täglich, und ist kranken-, unfall- und pensionsversichert.

 

Voraussetzung

unmittelbar vor Beginn der Bildungskarenz muss ein arbeitslosenversicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis seit mind. 6 Monaten beim Arbeitgeber (Sonderregelung für Saisonbetriebe) gegeben sein!
Der Dienstgeber muss einverstanden sein. Es besteht kein Kündigungsschutz während der Bildungskarenz.

Schriftlicher Nachweis einer berufsbezogenen Weiterbildungsmaßnahme im Ausmaß von mindestens 20 Stunden pro Woche (inkl. Lernzeiten), für Eltern mit Kindern unter 7 Jahren genügen 16 Stunden pro Woche, bei Studium Nachweis nach 6 Monaten (nach jedem Semester) von 8 ECTS Punkten, gültig für Ausbildungen im In- und Ausland, keine Hobby- und Freizeitkurse

Hinweise:

Kombination von Bildungskarenz und Bildungsteilzeit möglich!
Bildungskarenz kann direkt an Elternkarenz anschließen!
Neben der Bildungskarenz kann man geringfügig arbeiten.

 

Infos & Antrag

Antrag vor Beginn der Ausbildung bei der jeweiligen regionalen AMS-Geschäftsstelle:

AMS Salzburg

Auerspergstraße 67, 5020 Salzburg
Tel. 0662/8883

AMS/Bildungskarenz ,  Weiterbildungsgeld

Infos auch unter:
Kammer f. Arbeiter und Angestellte

 

 

Bildungsteilzeitgeld

Für eine berufliche Aus- und Weiterbildung kann die wöchentliche Normalarbeitszeit um mindestens 25 % und höchstens 50 % reduziert werden, dabei darf eine wöchentliche Arbeitszeit von mindestens 10 Wochenstunden oder auch die Geringfügigkeitsgrenze nicht unterschritten werden. Zeitraum: maximal 2 Jahre innerhalb von 4 Jahren, in Teilen (mind. 4 Monate) verbrauchbar.
Während dieser Zeit gibt es vom AMS Bezug von Bildungsteilzeitgeld

 

Voraussetzungen

unmittelbar vor Beginn der Bildungskarenz muss ein arbeitslosenversicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis seit mind. 6 Monaten mit der gleichen Wochenstunden-Arbeitszeit beim gleichen Arbeitgeber (Sonderregelung für Saisonbetriebe) gegeben sein!
Der Dienstgeber muss einverstanden sein.
Nachweis für eine berufliche Aus- und Weiterbildung von mindestens 10 Wochenstunden (inkl. Lern- und Übungszeiten) oder für ein Studium von 4 ECTS Punkten nach 6 Monaten
Hinweis: Eine Kombination zwischen Bildungskarenz und Bildungsteilzeit ist möglich!

 

Infos & Antrag

Antrag vor Beginn der Ausbildung bei der jeweiligen regionalen AMS-Geschäftsstelle - siehe oben


 zuletzt aktualisiert: März 2020 la

April

Mi 01. 09:00 -12:00

Beratung Telefon oder Video-Chat (BB) Salzburg Stadt und Bezirke

 

Mi 01. 15:00 -17:00

Beratung Telefon oder Video-Chat (BB) Salzburg Stadt und Bezirke

 

Do 02. 09:00 -12:00

Beratung Telefon oder Video-Chat (AG) Salzburg Stadt und Bezirke

 

Do 02. 15:00 -17:00

Beratung Telefon oder Video-Chat (AG/CB) Salzburg Stadt und Bezirke

 

Fr 03. 14:00 -15:00

Beratung Telefon oder Video-Chat (AG) Salzburg Stadt und Bezirke

 

Mo 06. 09:00 -12:00

Beratung Telefon oder Video-Chat (BH) Salzburg Stadt und Bezirke

 

Mo 06. 15:00 -17:00

Beratung Telefon oder Video-Chat (BB) Salzburg Stadt und Bezirke

 

Di 07. 09:00 -12:00

Beratung Telefon oder Video-Chat (AG) 5020 Salzburg

 

Di 07. 15:00 -17:00

Beratung Telefon oder Video-Chat (AG) Salzburg Stadt und Bezirke

 

Mi 08. 09:00 -12:00

Beratung Telefon oder Video-Chat (AL) Salzburg Stadt und Bezirke

 

Mi 08. 15:00 -17:00

Beratung Telefon oder Video-Chat (BB) Salzburg Stadt und Bezirke

 

Do 09. 09:00 -12:00

Beratung Telefon oder Video-Chat (AG) Salzburg Stadt und Bezirke

 

Do 09. 15:00 -17:00

Beratung Telefon oder Video-Chat (AG) Salzburg Stadt und Bezirke

 

Di 14. 09:00 -17:00

01.04.-14.04. Beratung Telefon oder Video-Chat Mo-Do 9-12, 15-17 Uhr, Fr 9-12 Uhr Tel: +43 699 10203012

 

Di 14. 09:00 -17:00

01.04.-14.04. Beratung Telefon oder Video-Chat Mo-Do 9-12, 15-17 Uhr, Fr 9-12 Uhr Tel: +43 699 10203012